Hier mein Läufer-Tagebuch. Eher für mich als Gedächtnisstütze.

HALL-OF-FAME

5000m:        26:15 Barßel, 2015

10.000m:     51:51, Barßel, 2017

13km:         1:19, Sandkrug, 2017

10 Meilen:     /

Halbmarathon: 1:57h, Bremen, 2018

Saisonkilometer: 518 (2018)

2022

(1) Straßenlauf Schortens, 5km, 26:17

Endlich mal wieder ein richtiger Wettkampf! Den letzten nicht virtuellen Lauf habe ich Silvester 2019 gehabt. Nach einem sehr (zu) schnellen ersten Kilometer (4:50) musste ich ab Kilometer 4 etwas abreißen lassen. Am Ende reichte es knapp nicht zu einer neuen offiziellen Bestzeit. 


(2) 13. Großenknetener Zehnmeilenlauf, 5km, 26:43

Schöne Strecke, angenehme Atmosphäre in einem  top-Stadion! Etwas andere Strategie gelaufen als in Schortens. Kam gut durch, aber für einen Rekord hat es nicht gereicht. Aber: Immer noch kein regelmäßiges Training von mir. Damit sollte ich jetzt mal anfangen. 

2021

Corona geht weiter, die Laufmotivation ist recht gering. Im April musste ich aber ran: Mit einer kleinen Laufgruppe ging es darum, möglichst viele Kilometer zu laufen. Am Ende wurden wir 9. von über 70 Teams, Nicht schlecht.

Dadurch wurde es trotz der Flaute im Herbst noch recht erfolgreich mit 398km.

2020

Saisonziel: 5km/10km-Zeit verbessern

Das Jahr ist vom Corona-Virus stark beeinflusst. Seit März gibt es keine Wettkämpfe mehr, somit sind die Laufziele auch hinfällig. Den ein oder anderen virtuellelen Lauf gibt es aber. Immerhin.

(1) Ossi-Loop Anners

(2) Adventure Runs

(3) Run around the World


gelaufene Kilometer: ca. 342 (Stand 8.11.2020 und somit wird es das zweitbeste Laufjahr nach 2018)


2019

Saisonziel:  keins


(1) Winterlaufserie Wellen 9km, 53:13

Hier war ich auch noch nicht. Auch nett: Man kommt und geht, wann man möchte. Ein ganz entspannter Winterlauf.


(2) Airport Night Run, Berlin, 56:57

Ein Wettkampf auf der zukünftigen Startbahn in Berlin am BER. Eine schöne Strecke ist das wirklich nicht. Hier steht das Event im Vordergrund. Aber irgendwie war das schon lustig. Mit etwas weniger Sightseeing und Fotographieren wäre die Zeit auch etwas besser gewesen. 


(3) Lauf in den Mai, Neuenwalde 10km, 55:25

Da hab ich wohl noch Restenergie aus dem Jahr davor. Das war doch gar nicht mal so schlecht. Auch ein schöner Lauf. 


(4) Silvesterlauf Bad Harzburg 10km, 1:06:54

Meine Güte! Warum hat mir das keiner gesagt, bevor ich mich zum Silvesterlauf angemeldet habe? Hier gibt es Berge! Das ware eine Qualerei, eine Woche später hatte ich noch Muskelkater. Aber Spaß hat's doch gemacht.


gelaufene Kilometer: ca. 266







2018

Saisonziel: HM-Bestzeit verbessern


(1) Hannover TUI 10km, 59:34

Oh je... Das war ein hartes Stück Arbeit. Ohne Training geht es halt nicht. Ob das wirklich was wird mit dem 

HM im Herbst?


(2) Bremerhaven Hafenlauf 10km, 1:00:39

Ein bisschen besser trainiert, aber das war immer noch mühsam. Das lag aber auch etwas an der Strecke. 

Direkt am Hafen hat man irgendwie immer Gegenwind.


(3) Bremer Brückenlauf 10km; 56:41

Die Zeit lässt doch hoffen. Eine tolle Veranstaltung! Hier gibt es sogar einen Unterwäschelauf über 5km und 

einen Stöckelschuhlauf :D

Eine sehr schöne Strecke fast die ganze Zeit an der Weser entlang. Die ganze Veranstaltung ist sehr entspannt. 

Hier mache ich bestimmt noch mal mit.


(4) SWB-Marathon Bremen, 21km, 1:57:38

Ehrlich gesagt war das leichter als gedacht. Die 12-wöchige Vorbereitung verlief absolut nach Plan und  verletzungsfrei. Belohnt wurde ich mit persönlicher Bestzeit. Hätte ich nicht unterwegs aufs Klo gemusst, hätte  ich die berechnete Zielzeit von LAUFTIPPS.CH sogar auf die Sekunde erreicht. Das Highlight war natürlich der Lauf durch das Weserstadion. Ein perfekter Punkt einige Kilometer vor dem Ziel, da wo es anfängt wehzutun. 


gelaufene Kilometer: ca. 518

2017

Saisonziel: Sonderpreis bei der Öffentlichen Laufserie für sieben erfolgreiche Läufe bei der Laufserie.


(1) Sandkruger Schleife 13km, 1:19:27

Noch mit Restenergie aus 2016 die 13km angegangen und entspannt ins neue Jahr gestartet.


(2) Schortenser Straßenlauf 10km, 1:04:22

Da war es aus mit der Restenergie... Das war gar nix. Ziemliche Quälerei. Tja, ohne Training geht es wohl doch nicht... Aber zum Glück hier hoffentlich der letzte Start. Eine ätzende Strecke.


(3) Remmers Hasetal-Marathon 10km; 59:03

Etwas besser, aber noch nicht so das Gelbe vom Ei. Ziemlich weite Anreise, aber auch hier hoffentlich zum letzten Mal, wenn das hier auch ein schöner Lauf ist.


(4) Friesencross Schillig 5km, 27:53

Nee nee, auf den Wattlauf hatte ich dieses Jahr keine Lust. Die Quälerei muss ich mir zum Ende der Ferien nicht antun. Aber: Das war eine gute Zeit! Da war ich auf der Straße schon langsamer und hier ging es auch über Wiese und Sand. Und Platz 106 von 257 LäuferInnen ist deutlich in der ersten Hälfte. Das dürfte meine beste Platzierung überhaupt sein.


(5) Wardenburger Sommerlauf 10km, 54:10

Das Training macht sich langsam bemerkbar. Endlich wieder mal eine gute Zeit über 10km. Und wieder einmal ziemlich genau in der Mitte mit Platz 150 von 282.


(6) Barßeler Hafenfestlauf 10km, 52:52

Mensch, geht doch. Das Tempotraining macht sich bemerkbar. Bestzeit über 10km und das deutlich. Platzierung aber immer noch in der Mitte: 153 von 280


(7) Oldenburg Marathon 10km, 54:51

Die Zeit ist auch noch okay. Zwar keine Bestzeit, aber immerhin noch eine recht gute Zeit zum Saisonausklang. Und Endlich habe ich mal die Laufserie "gewonnen". 7 von 8 Läufen bedeutet die besondere Laufprämie: Eine Laufjacke.


gelaufene Kilometer: ca. 300

2016

Saisonziel: Absolvieren eines Halbmarathons.


(1) Remmers Hasetal-Marathon 5km

Saisoneinstieg in Löningen. Im Urlaub kurz mal diesen Lauf mitgenommen. Zeit unbedeutend, da ich mich hier gut nach meinem Puls im Trainingsplan orientiert habe.


(2) Friesencross Schillig 10km

Ui, das war hart! Ca. 6km ging es durchs Watt. Dabei z.T. Gegenwind. Beine im Ziel wie Gummi, aber ich hab es geschafft!


(3) Wardenburger Sommerlauf 10km; 54:16

Das Training macht sich bemerkbar. Sehr gute erste 2 km mit 5:15er Zeiten. War etwas zu schnell, die nächsten Kilometer musste ich das Tempo rausnehmen, konnte mich dann aber unter 5:30 einpendeln.


(4) swb-Marathon Bremen, Halbmarathon 2:13h

Im Frühjahr wurde dieser HM als neuer Saisonhöhepunkt auserkoren. Zu Beginn war ich ja sehr skeptisch, ob ich das schaffe. Aber ich habe mich konsequent an meinen Trainingsplan gehalten und letztendlich war es leichter als gedacht.


gelaufene Kilometer: ca. 310km